Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unfallversicherung: 
Die Schweizer Schneesportschule Sattel-Hochstuckli lehnt jegliche Haftung für Unfälle, die sich vor, während oder nach dem Unterricht ereignen, ab. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmer.

Gruppenunterricht: 
Der Unterricht findet bei jedem Wetter statt, ausser bei witterungsbedingter Einstellung der Bergbahnen. Bei weniger als 4 Teilnehmern pro Gruppe behält sich die Schweizer Schneesportschule Sattel-Hochstuckli das Recht vor, einzelne Gruppen zusammenzulegen oder das Angebot entsprechend anzupassen.

Privatunterricht: 
Der Unterricht findet bei jedem Wetter statt, ausser bei witterungsbedingter Einstellung der Bergbahnen.
Die SchneesportlehrerInnen warten bis max. 30 Min. am vereinbarten Treffpunkt. Erscheint der Kunde zu spät, wird der Unterricht bis zum vereinbarten Lektionsende durchgeführt.

Buchung & Annullation: 
Alle Lektionen sind vor der Unterrichtslektion zu bezahlen!

Bei einer Abmeldung werden folgende Annullierungskosten fällig:
14 – 6 Tage vor dem Unterricht 50% vom Buchungswert 
05 – 0 Tage vor dem Unterricht 100% vom Buchungswert

Als Zahlungsmittel nehmen wir CHF in bar entgegen und akzeptieren auch EUROCARD/Mastercard, Maestro und Visa.

Onlinebuchung, Unterrichtstickets und Rückerstattung: 
Die Tickets sind persönlich und nicht übertragbar. Unbenutzte Coupons werden nur gegen Vorweisung eines ärztlichen Zeugnisses zurückerstattet und verfallen Ende der Saison, in der sie ausgestellt wurden. Bei einer Rückerstattung wird nur der Differenzbetrag zurückerstattet. Die verbrauchten Lektionen werden nach Tarif berechnet. Jede angebrochene Lektion wird voll verrechnet. Die Rückerstattung erfolgt durch die Schneesportschule an die benutzte Kreditkarte, über welche die Lektionen bezahlt wurden. Bei Barzahlung erfolgt die Rückerstattung über das Büro der Schneesportschule in bar.

Gerichtsstand:
Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist Sattel (Schwyz). Tarifänderungen und Druckfehler vorbehalten.